DE | EN

Engagement vor Ort

Constab_Vorort_1

Unser Engagement beginnt direkt vor Ort

Als lokales Unternehmen macht es selbstverständlich Sinn auch die Projekte vor Ort anzustoßen, zu begleiten oder auch zu unterstützen. Umweltschutz hat viele Facetten und für nachhaltiges Handeln gibt es sehr viele Ansätze, wenn man sich damit beschäftigt.

Wir bei CONSTAB haben uns direkt im Werk in Rüthen mit dem Thema auseinandergesetzt und die Initiative der Industrievertretung Kunststoff e.V. mit dem Projekt „Nullgranulatverlust“ aufgegriffen. Unsere Mitarbeiter wollen wir so für das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit schon am Arbeitsplatz sensibilisieren – schließlich muss der Umweltschutzgedanke von innen heraus gelebt werden.

Projekt „Nullgranulatverlust“

Weltweit beteiligen sich Kunststoffverbände unter den Namen „Zero Pellet Loss“ sowie „Operation Clean Sweep“ an einer Initiative, um den Verlust von Kunststoffgranulaten entlang der gesamten Lieferkette zu verhindern. In Deutschland haben PlasticsEurope Deutschland und der Verband der Chemischen Industrie (VCI) gemeinsam entsprechende Aktivitäten gestartet.

Mit der Initiative „Null Granulatverlust“ engagieren sich Mitglieder der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. gegen den Eintrag von Kunststoffgranulaten in die Umwelt.

CONSTAB ist zertifiziert:

Zertifikat_Null Granulatverlust_CONSTAB_2021

Wir unterstützen gerne Projekte vor Ort

Mit Hilfe von Spenden z.B. an den Förderverein Zukunftswald e.V. unterstützen wir auch gern Umwelt- und Klimaschutzprojekte vor unserer eigenen Haustür. Im vom Klimawandel stark betroffenen Rüthener Wald ist die Wiederaufforstung ein Mammutprojekt, dem sich auch private Organisationen unterschiedlicher Couleur verschrieben haben. Wir leisten hier unseren Beitrag zur Bindung von CO2 aus der Atmosphäre durch Spenden zum Kauf von Setzlingen für die heimischen Wälder.

Mehr Infos